close Bitte Name und Telefon-Nr. angeben Anfrage versendet.
close

Kostenloser Fahrservice für Patienten

Wenn Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, holt Sie unser kostenloser Fahrservice von zuhause ab. Der Fahrer hilft Ihnen beim Ein- und Aussteigen und bringt Sie nach der Behandlung bequem wieder nach Hause zurück.

Rufen Sie uns jetzt gebührenfrei an: 030 972 01 50

Fachzahnärzte für Oralchirurgie im Storkower Bogen

Fachzahnärzte für Oralchirurgie im Storkower Bogen

Verhalten nach chirurgischem Eingriff

Nach einem kieferchirurgischen Eingriff gilt es einige Dinge zu beachten, über die wir Sie hier informieren möchten:

Bitte seien Sie vorsichtig mit Essen und Trinken direkt nach dem Eingriff – Bissverletzungsgefahr. Warten Sie ab, bis die Anästhesiewirkung nachgelassen hat und das Gefühl vollständig zurückgekehrt ist.

Am Eingriffstag selbst empfehlen wir Ihnen, nur flüssige oder breiige Nahrung zu sich zu nehmen. Die darauffolgenden Tage gilt es, auf harte, schwer zu zerkleinernde Nahrung zu verzichten.

Nach jedem Essen ist eine gründliche Zahnreinigung wichtig: Spülen Sie vorsichtig mit Wasser oder verordneter Spüllösung. Die Zähne mit weicher Zahnbürste gründlich putzen. Sollte der Wundbereich schmutzig sein, säubern Sie diesen ebenfalls mit einer weichen Zahnbürste - Abwischen, nicht schrubben. Saubere Wundverhältnisse sind wichtig für eine schnelle und unkomplizierte Wundheilung.

3 Tage kommt die Schwellung, 3 Tage geht sie. Das ist normal. Zur Schwellungsreduktion sollten Sie in den ersten beiden Tagen nach dem Eingriff die Wangen von außen kühlen. Benutzen Sie feucht-kalte Umschläge. Verzichten Sie auf Anwendung von Eis direkt auf der Haut (Unterkühlungsgefahr!). Es ist auch empfehlenswert, den Kopf zum Schlafen hoch zu lagern.

Während der Zeit der Wundheilung sollten Sie auf Nikotin und Alkohol verzichten.

Bis zur Nahtentfernung sollten Sie keinen Sport treiben und schwere körperliche Arbeiten vermeiden.

Die Mundöffnung kann nach der Behandlung leicht eingeschränkt sein. Auch leichtes Fieber oder Mattigkeit am    OP Tag sind normal. Dies braucht Sie nicht zu beunruhigen. Nehmen Sie bitte vorbeugend die verordneten Schmerzmittel ein.

Leichte Sickerblutungen sind nach vielen operativen Eingriffen im Mundraum normal. Sollte es zu einer starken Nachblutung kommen, was selten der Fall ist, spülen sie nicht, sondern beißen Sie mit Druck auf eine Kompresse oder ein sauberes Stofftaschentuch. Es ist empfehlenswert, erst nach ca. 20 Minuten zu kontrollieren, ob die Blutung aufgehört hat.

Bitte informieren Sie uns sofort bei anhaltender Nachblutung, stärkerer Schwellung, zunehmenden, pochenden Schmerzen und hohem Fieber (über 38,5 °C), auch wenn diese Beschwerden erst einige Tage nach dem Eingriff auftreten!

Selbstverständlich können Sie uns bei Fragen jederzeit kontaktieren. Wir wünschen Ihnen eine gute Erholung!